Hilfsnavigation

Klimaschutz

Klimaschutzziel der Bundesregierung: 40% runter bis 2020! 

Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften sind große Herausforderungen für unsere Gesellschaft, betroffen davon sind viele Bereiche: Verkehr, Wirtschaft, Bauen, Wohnen und Arbeiten.
Die Bundesregierung hat sich deshalb ehrgeizige politische Ziele gesetzt:
 
Bis zum Jahr 2020 sollen die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 um 40% reduziert werden. Im Jahr 1990 lagen die Emissionen bei rund 1250 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten, der Zielwert für 2020 liegt demnach bei 750 Millionen Tonnen. Dieses Ziel soll erreicht werden v.a. durch eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz, Förderung von klimafreundlichen Bauen und Wohnen und durch umweltfreundlichere Mobilität. Außerdem ist eine Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromproduktion auf 30% und an der Wärmeerzeugung auf 14% geplant. Alle Städte, Gemeinden und Bürger sind dazu aufgerufen, sich aktiv an dieser Entwicklung zu beteiligen. 

Mehr Infos zum Klimaschutzziel der Bundesregierung finden Sie hier...

Die Stadt Sarstedt unterstützt den Bund in seinen Bestrebungen und hat bereits 2010 als erste Gemeinde im Landkreis Hildesheim ein eigenes Klimaschutzkonzept erstellen lassen.
Darüber hinaus beschäftigt Sarstedt als erste Gemeinde im Landkreis seit dem 01.01.2015 eine Klimaschutzmanagerin.

Hauptaufgabe von Frau Kerstin Sobania ist die Umsetzung der wichtigsten Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept der Stadt. Dazu gehören u. a. die Einführung eines Kommunalen Energiemanagements in Liegenschaften, Begleitung von Sanierungsmaßnahmen zum Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs.

Anregungen und Hinweise zum Thema sind herzlich willkommen!

Frau Kerstin Sobania
Fachbereich 3
Sprechzeiten im Klimaschutzmanagement: Mo - Do: 9.00 - 12.00 Uhr
Steinstraße 22
31157 Sarstedt
Telefon:
05066 805-47

Fax:
05066 805-70

E-Mail:

Internet:

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Die Stelle wird durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert. 

Klimaschutz Logo