Hilfsnavigation

Landtagswahlen

Bei der Wahl des Niedersächsischen Landtages gelten die gleichen Grundsätze, wie sie bei der Bundestagswahl gelten. Also auch hier zwei Stimmen, Erst- und Zweitstimmen, Fünfprozenthürde. Wer in einem Wahlkreis gewählt ist, behält aber seinen Sitz auch dann, wenn seine Partei weniger als fünf Prozent der Zweitstimmen erhält. Der Landtag besteht (ohne eventuelle Überhang- und Ausgleichsmandate) aus 135 Abgeordneten (ab 2008, bis dahin waren es 155). 87 davon werden direkt in den Landtagswahlkreisen Niedersachsens gewählt. Die übrigen Sitze werden den Parteien entsprechend ihrem Zweitstimmenanteil nach dem d´Hondtschen Verfahren zugeteilt. 

Der Landkreis Hildesheim ist in 3 Wahlkreise eingeteilt. Die Stadt Sarstedt gehört zum Wahlkreis 22 - Sarstedt/Bad Salzdetfurth. Der Wahlkreis umfasst die Städte Bad Salzdetfurth, Bockenem und Sarstedt sowie die Gemeinden Algermissen, Giesen, Harsum, Holle, Schellerten und Söhlde.

In Niedersachsen fand die Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag am Sonntag, 15. Oktober 2017, statt.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl 2017 aus den drei Wahlkreisen des Landkreises Hildesheim erhalten Sie auf der Internet seite des Landkreises Hildesheim oder beim Landeswahlleiter.

Die Sarstedter Ergebnisse finden Sie hier

Alle Ergebnisse der Landtagswahl 2013 aus den drei Wahlkreisen des Landkreises Hildesheim erhalten Sie auf der Internetseite des Landkreises Hildesheim oder beim Landeswahlleiter.

Informieren Sie sich hier über die Sarstedter Ergebnisse.



Landtag Hannover