Hilfsnavigation




Corona-Übergangsregeln laufen aus - seit Sonntag, 3. April, nur noch eng begrenzte Test- und Maskenpflichten. 04.04.2022


Wappen Sarstedt(Sarstedt) Am Samstag, 2. April 2022, sind die bisherigen Übergangsregeln zum Schutz vor dem Coronavirus ausgelaufen. Entsprechend der engen Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) sind von Sonntag, 3. April 2022 an nur noch sehr begrenzte Test- und Maskenpflichten möglich. 

Allgemeine Empfehlungen:

  • Mund-Nasen-Bedeckung insbesondere in geschlossenen Räumen von Einrichtungen und Anlagen mit Publikumsverkehr und an Orten mit hohem Personenaufkommen
  • Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten,
  • Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus und insbesondere geschlossene Räume, die dem Aufenthalt von Menschen dienen, zu belüften

Alle wichtigen Informationen zur Corona-Verordnung lesen Sie unter Corona-Vorschriften | Portal Niedersachsen

  

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

Kontaktbeschränkungen

Keine Beschränkungen  

Gastronomie

Keine Beschränkungen  

Einzelhandel

Keine Beschränkungen  

Öffentlicher Personen- und Nahverkehr inkl. Bahnhöfe, Haltestellen etc. 

Es gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht.   

Körpernahe Dienstleistungen

Keine Beschränkungen

Sport - Nutzung von Sportanlagen

Keine Beschränkungen   

Schwimmbäder

Keine Beschränkungen  

Arztpraxen, Tageskliniken etc. 

FFP2-Maske

Besuch in Heimen und Einrichtungen für ältere und pflegebedürftige Menschen/Menschen mit Behinderungen

Zutritt nur mit negativem Testnachweis und FFP2-Maske; gilt auch für Geimpfte (inkl. Booster) und Genesene. 

  

Corona Grafik ab 3.4.2022

      

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner bei der Stadt Sarstedt

Heike Brennecke, Bürgermeisterin, E-Mail: heike.brennecke@sarstedt.de

Christoph Neuber, Fachbereich 1, Telefon: 05066 805-22, E-Mail: christoph.neuber@sarstedt.de 

Andrea Satli, Stadtmanagerin, Telefon: 05066 805-23, E-Mail: andrea.satli@sarstedt.de