Hilfsnavigation




Vollsperrung der Ortsdurchfahrt in Heisede vom 10. bis zum 12. Juli 2019 05.07.2019


Wappen Sarstedt

Die Ortsdurchfahrt Heisede K 514 wird voraussichtlich von Mittwoch, 10.07.2019, bis Freitag, 12.07.2019, voll gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn lt. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die etwa 420 Meter lange Baustrecke beginnt am Ortseingang Heisede und endet an der Einmündung zur K 516. Es ist vorgesehen, die vorhandene Asphaltdecke um ca. vier Zentimeter abzufräsen und dann eine neue Asphaltbetondeckschichtaufzutragen. Zum Abschluss der Arbeiten wird noch eine endgültige Markierung im Einmündungsbereich zur K 516 aufgetragen.

------------------------

Die Kreisstraße K 514 zwischen Heisede und Ruthe im Landkreis Hildesheim ist aufgrund der Teilsanierung des dortigen Gewölbedurchlasses seit dem 06.05.2019 voll gesperrt. Grund dafür sind erhebliche Schäden am alten Durchlass.

Der Verkehr wird entsprechend umgeleitet. Für die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Schliekum wird eine entsprechende Umleitung von Ruthe über die Ruther Straße (ehemalige K515) nach Sarstedt und von dort über die L410 (Brückenstraße/Görlitzer Straße) und die K516 (Breslauer Straße/Heiseder Straße) ausgeschildert. Für die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Gleidingen bzw. aus Richtung Laatzen ist die Umleitungsstrecke gegenläufig ausgeschildert.

Der Fahrradweg bleibt bis auf weiteres passierbar!

Nach Rücksprache mit der Straßenbauverwaltung dauern die Bauarbeiten weiterhin an. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zum 10.07.2019 abgeschlossen.

Der gesamte Kreuzungsbereich K 514 /  K 515 (Mitte Ruthe) wird nach Fertigstellung des Durchlasses saniert.

-------------------------

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und empfiehlt, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.