Hilfsnavigation




Der Landkreis Hildesheim vergibt die ersten Ehrenamtskarten an Sarstedter Bürgerinnen und Bürger 17.09.2019


Logo Machmits(Hildesheim) Im Dezember 2017 hat der Kreistag entschieden, dass es für den Landkreis Hildesheim eine Ehrenamtsamtskarte geben soll. Voraussetzung für den Erwerb der Ehrenamtskarte ist die Ausübung einer freiwilligen gemeinwohlorientierten und unbezahlten Tätigkeit von mindestens fünf Stunden in der Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr. Dabei können Stunden aus verschiedenen Ehrenamtsfeldern zusammen addiert werden.

Am 2. September 2019 haben die ersten Sarstedter Bürgerinnen und Bürger die Ehrensamtskarte im feierlichen Rahmen beim Landkreis Hildesheim verliehen bekommen.

KLEIN_Feierliche Uebergabe der Ehrensamtskarte_2019

Von links: Heike Brennecke (Bürgermeisterin der Stadt Sarstedt), Guido Kese (THW), Marina Deike, Renate Deike (AWO), Landrat Olaf Levonen, Gertrud Finkelmann (AWO), Ortrud Kepper-Bruns (FSV Sarstedt).

Copyright: Landkreis Hildesheim

Sie möchten auch die Ehrenamtskarte beantragen? Sehr gerne...

Sie gehen auf die Seite des Freiwilligenservers (www.freiwilligenserver.de) und füllen das Eingabeformular aus.

Sie drucken sich das Eingabeformular aus und lassen sich Ihre Angaben über das freiwillige Engagement bitte vom betreffenden Verein oder der betreffenden Organisation etc. bestätigen.

Das ausgefüllte Antragsformular mit der Bestätigung senden Sie an den Landkreis Hildesheim Amt 403 Petra Büchner Bischof-Janssen-Straße 31 31134 Hildesheim

Nach der Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie eine Bestätigung. Die Ehrenamtskarte wird im feierlichen Rahmen überreicht. Hierzu erhalten Sie eine Einladung.

Alles über die Ehrenamtskarte im Landkreis Hildesheim sowie die örtlichen Vergünstigungen im Landkreis finden Sie auch unter www.die-machmits.de /Gut zu Wissen/Anerkennung für Engagierte.