Hilfsnavigation




Kulturhauptstadt Hi2025... Von hier aus weiter. Lesen Sie hier die Zusammenfassung vom Tag. Die deutsche Version des Bid Books steht zum Download bereit. 27.04.2020


Logo Kulturhauptstadt Hi 2025(Hildesheim) Am 7. März 2020 lud das Projektbüro KULTURHAUPTSTADT Hi2025 zur Veranstaltung "Von hier aus weiter" in der HAWK ein. Ein kurzer atmosphärischer Rückblick sowie ein umfassendes Protokoll der Ergebnisse vom Tag liegt zum Download bereit.   

--------------------------------------------------

Das Ziel ist ein ganzes Stück näher gerückt: Hildesheim hat es auf die Shortlist zur Kulturhauptstadt 2025 geschafft!!!

Aufregend war es bis zum Schluss... Am 12. Dezember 2019 verkündete die Jury, welche der insgesamt acht Bewerber auf die Shortlist und damit in die nächste Runde um den Titel "Europas Kulturhauptstadt 2025" kommen. Neben Hildesheim sind Magdeburg, Nürnberg, Chemnitz und auch Hannover mit dabei.

Die endgültige Entscheidung, welche deutsche Stadt sich 2025 mit dem Titel europäische Kulturhauptstadt schmücken darf, fällt im Herbst 2020. Bis dahin gibt es eine Menge zu tun, aber erst einmal darf gefeiert werden.

Die deutsche Version des Bid Books "Rüben, Rosen und der Sinn des Lebens - RE[́RU:]TING HILDESHEIM" ist da. Lesen Sie hier die ausführliche Bewerbung unter Hi2025: BidBook in Deutsch. Viel Spaß beim Lesen, Endtecken und Wundern.

Weitere Informationen lesen Sie in der Pressemitteilung “Kulturhauptstadt Europas 2025. Es ist entschieden: Jetzt geht's richtig los!“.

Carolin Hochleichter wird zukünftig die konzeptionelle Weitentwicklung der künsterlischen Projektideen, gemeinsam mit lokalen und internationalen Kunstschaffenden übernehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an das Projektbüro über die Telefonnummer 05121 301-4043 oder per E-Mail an hi2025@stadt-hildesheim.de.

Das Projektbüro KULTURHAUPTSTADT Hi2025