Hilfsnavigation




Sperrung der K514 Marienburger Straße - Bahnübergang zwischen Ruthe und Heisede - wird bis zum 21.9.2020 verlängert. 03.09.2020


Wappen Sarstedt(Sarstedt) Die K514 Marienburger Straße, am Bahnübergang zwischen Ruthe und Heisede, OT Heisede, ist seit dem 17.08.2020 gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis zum 21.09.2020 an. Begründet wird die Verlängerung der Sperrung mit Arbeiten an der LTS-Steuerung und Mängelbeseitigung.

Zur Erläuterung: Bei der LST (Leit- und Sicherheitstechnik) wird zwischen der Stellwerkstechnik und dem Zugbeeinflussungssystem unterschieden. Beide greifen ineinander und sorgen dafür, dass die Züge auf dem vorhandenen Gleissystem fahrplangerecht und störungsfrei fahren können. Kommt es zu Störungen sind Arbeiten an der Computertechnik erforderlich. Die Arbeiten finden demnach im Hintergrund statt, Bauarbeiten sind aus diesem Grund vor Ort nicht ersichtlich. 

Sobald die technischen Mängel behoben sind, kann der Bahnübergang wieder frei gegeben werden. 

Die DB bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.