Hilfsnavigation




Stadt Sarstedt trauert um Ingo Klopsch 24.02.2021


Wappen Sarstedt(Sarstedt) Manche Menschen haben Sonne im Herzen…

… einer von ihnen ist am 21. Februar viel zu früh von uns gegangen:

Ingo Klopsch

Wir trauern um unseren Kollegen, der im Alter von nur 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist.

Ingo Klopsch war seit 2015 bei der Stadt Sarstedt beschäftigt. Im Rathaus war er unser Hausmeister und Amtsbote.

Sein Tod lässt uns tief betroffen und traurig zurück. Wir haben einen lieben Kollegen und einen guten Freund verloren, der seine Aufgaben stets mit großem Engagement wahrgenommen hat. Ingo Klopsch hatte für uns alle und jeden immer ein offenes Ohr und ein Lächeln parat.

Wir verlieren nicht nur einen geschätzten Kollegen, sondern auch einen Menschen, der sich viele Jahre für das Leben und Wohl der Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt eingesetzt hat. 1983 trat Ingo Klopsch in die Jugendfeuerwehr Ruthe ein und engagierte sich bis zum seinem Tod bei der Freiwilligen Feuerwehr. Von 2002 bis 2018 hatte er das Amt des Gerätewarts inne. Seit 2018 leitete er als Ortsbrandmeister die Ortsfeuerwehr in Ruthe. In dieser Zeit hat er die Entwicklung der Feuerwehr mit seiner großen Hilfsbereitschaft und menschlichen Wärme nachhaltig geprägt.

Wir trauern mit seiner Familie und allen Angehörigen und sprechen unser Beileid und aufrichtige Anteilnahme aus.

Im Namen der Stadt Sarstedt, der Kolleginnen und Kollegen

Bild 1 Ingo Klopsch

Bild 2 Ingo Klopsch